Fundacija Poti miru - Poti miru v Posocju
Ustanova "Fundacija Poti miru v Posočju"
Gregorčičeva 8, 5222 Kobarid, Slovenija
T: +386 (0)5 38 90 167
F: +386 (0)5 38 90 168
E: info@potmiru.si

slovensko english deutsch italiano magyar
Facebook Med priljubljene




In der Zeit des 1. Weltkrieges verstarben an der Isonzofront hunderttausende Soldaten verschiedener Nationalitäten. In der Datenbank der EVIDENZ DER GEFALLENEN sind Angaben über österreichisch-ungarische und deutsche Soldaten vorzufinden. Es sind Angaben zu Soldaten, die auf dem Gebiet der Isonzofront, vom Rombon bis zum Kal-Lom Plateau gefallen sind, und von italienischen Soldaten, die im Beinhaus in Kobarid begraben liegen. Viele unter Ihnen sind auch »unbekannt«. In den kommenden Jahren planen wir die Erweiterung und Ergänzung der Datenbank des gesamten Gebietes der Isonzofront.

In der Datenbank können Sie einzelne Soldaten mit dem Vor und Nachnamen suchen. Wenn Sie über die einzelnen Soldaten noch zusätzliche Angaben suchen, können Sie über e-mail: Ta e-poštni naslov je zaščiten proti smetenju. Če ga želite videti, omogočite Javascript. an die Stiftung schreiben.

Das Register der Evidenz der Gefallenen entstand in Zusammenarbeit mit dem Tolminski muzej (Tolminer Museum). Die meisten Angaben zu den gefallenen Soldaten im oberen Sočatal, finden Sie in den Büchern Tolminsko Mostišče I und II (2005) sowie im Buch Od Krna do Rombona 1915-1917 (2008).

Der Zugang zu der Datenbank ist auch über die Internetseite des Tolminer Museums (www.tol-muzej.si) möglich.

Datenbank »Evidenz der Gefallenen«







 
Fundacija Poti miru - Poti miru v Posocju
Multimedija Poti miru v Posocju Informacijski center Aktualno Študijski center